» Gute Leistungen beim Residenzlauf

Gute Leistungen beim Residenzlauf

Zum 22sten Mal kreisten begeisterte Läufer und Inliner in diesem Jahr auf der “schönsten 2,5-Runde Deutschlands” um Würzburgs Residenz.

Wie jedes Jahr waren auch hier wieder einige Athleten des LLZ-Rhön-Grabfeld auf den Strecken von 2,5 Kilometern bis hin zu 10 Kilometern unterwegs.

Im Hobby und Jugendlauf über 2,5 Kilometer gingen hierbei Platz eins in der WJA an Yvonne Ewald (10:15min), Platz zwei in der Frauenwertung an Simona Greier (9:52min; beide TSV Ostheim) und der dritte Rang in der WJB an Victoria Trost vom TSV Hausen. Ebenfalls als Drittschnellste landete Stefanie Gößmann-Schmitt aus Ramsthal in des weiblichen Jugend A auf dem Podest.

Im selben Rennen lieferte sich Moritz Helm mit Dauerrivale Dominik Karl, dem amtierenden bayerischen Crossmeister, ein spannendes Duell, was der Ochsenfurter mit ver Sekunden Vorsprung knapp für sich entscheiden konnte. Mit 7:53 Minuten und 7:57 Minuten waren die beiden mit Abstand die schnellsten des Feldes.

Mit 34:44 Minuten sicherte sich Daniel Schmidt von TSV Ostheim der dritten Gesamtplatz der Männer im Hauptlauf und blieb mit seiner Zeit auch noch unter der von ihm selbst gesetzten Zielzeit von 35 Minuten

Zu den Bildern

Simona Greier am 25. April 2010

 

Keine Kommentare »