» Würzburg Marathon – Tanja Dietrich katapuliert sich in die Top Ten!

Würzburg Marathon – Tanja Dietrich katapuliert sich in die Top Ten!

Am letzten Wochenende starteten 4 Athleten/-innen des TSV Hollstadt bei der 11. Auflage des Würzburg Marathon. Zeitgleich mit der Seligsprechung im Dom zu Würzburg liefen die Sportler durch die Innenstadt und wurden von den vielen Zuschauern nach vorne getrieben.

Die gute Stimmung und das gute Wetter nutzte Tanja Dietrich vom TSV Hollstadt aus. Sie startete mit dem Ziel einer neuen persönlichen Bestzeit und möglichst unter 1:40 Stunden über die Halbmarathondistanz (21,1 Km). Der Kurs in Würzburg ist allerdings verwinkelt und weist einige Steigungen auf. Das waren keine optimalen Streckenbedingungen für ihr Unterfangen.

Tanja Dietrich ging das Rennen jedoch beherzt an. Von Beginn an versuchte sie ein hohes, gleichmäßiges Tempo zu halten. Dies war an den Steigungen zwischen Kilometer 11 und 15 nicht zu halten und so reduzierte sie ihr Tempo um für die letzten 6 Kilometer noch genügend Körner übrig zu haben. Die letzten Kilometer waren hart aber die Aussicht auf eine gute Endzeit gaben neue Kräfte frei. Nach 1:33:56 Stunden überquerte Tanja den Zielstrich und war überglücklich über die neue Bestzeit und den Eintrag in die Hall of fame des TSV Hollstadt. Mit diesem Ergebnis erreichte sie in der Frauengesamtwertung den 10. Platz und in der Alterklasse W35 Platz 4. Der Platz auf dem Siegertreppchen wurde verpasst, da die Gesamtsiegerin aus Kenia in der gleichen Altersklasse antrat.
Während des Rennens wurde Tanja Dietrich von Dietmar Werner, ebenfalls vom TSV Hollstadt und Dr. Jan Gensler (TSV Mellrichstadt), zweiter Vorsitzender des LLZ Rhön-Grabfeld, begleitet. Während Dietmar Werner zeitgleich über den Zielstrich lief, musste Jan Gensler auf den letzten Kilometern etwas abreißen lassen. Dennoch erreichte auch er mit 1:34:51 eine neue persönliche Bestzeit.

Zwei weitere Starter des TSV Hollstadt waren noch am Start. Mit 2:25:06 Stunden erreichte Tobias Stühler eine aktzeptable Zielzeit. Einziger Starter des TSV über die Marathondistanz (42,2 Km) war Rene Klinger. Mit 4:01:36 war es für ihn ein gelungener Wiedereinstieg. Für den nächsten Marathon hat er sich die 4-Stunden-Grenze fest vorgenommen.

Dietmar Werner

Jan Gensler am 17. Mai 2011

 

4 Kommentare »

  1. Tanja, Du bist der HAMMER! Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Wahnsinns-Leistung!
    Gruß Michaela G.

    by Michaela Greier — 18. Mai 2011 @ 11:59

  2. Von mir auch noch mal herzlichen Glückwunsch!
    Platz 10 von 800 Frauen, toll!

    by Jan — 18. Mai 2011 @ 13:48

  3. Hallo Tanja!
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner tollen Leistung.
    Ich wünsch Dir gute Erholung und noch ganz viele
    solche Erfolge!
    Liebe Grüße, Astrid

    by Astrid Schlereth — 18. Mai 2011 @ 20:33

  4. Hallo Tanja,
    mir fehlen die Worte!!!
    Du bist ein Gerät!!!
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Super-Leistung!!!
    Liebe Grüße Sybille

    by Sybille Martin — 18. Mai 2011 @ 21:12